• Stephan Bohr

LernOS Camp setzt neuen Maßstab für Konferenzen

Aktualisiert: 20. Juli 2020

Egal ob klassische physische Veranstaltung oder virtueller Austausch, das LernOS Camp 2020 der letzten zwei Tage legt die Latte extrem hoch!

Ich habe selber aktiv über die letzten 24 h am LernOS Camp teilgenommen und bin begeistert. Mehr als 150 Personen lernten und arbeiteten in einem virtuellen Barcamp an aktuellen Themen und vernetzten sich mit viel Spaß und Energie.


Warum diese Höchstwertung?

  1. Tools: Einsatz und Vorstellung eines riesigen Portfolios an neusten virtuellen Tools (unter anderem Remo, MS Teams, Mural, Wiki, Telegram, Snapcam, Thunkable, u.v. m.). Dabei ist Remo hervorzuheben, da es als virtuelles Conferencing Tool mit zusätzlicher graphischer Raumgestaltung derzeit eine Dimension mehr leistet, als alle anderen Conferencing Lösungen.

  2. Organisation: Die Vorbereitungen und das Zusammenführen der Teilnehmer hatte bereits vor zwei Monaten begonnen und sich sukzessive zur Veranstaltung hin gesteigert. Virtuele Anreise, zahlreiche Tests, Einführung durch Guides für alle Teilnehmer, transparente Planung über WiSi, Vorstellung der Teilnehmer durch Profile, Nominierung und Voting bzgl. Vorträgen; professionellste Moderation, ...

  3. Teilnehmer und Referenten: Das Vernetzen mit anderen Teilnehmern wurde durch Remo erheblich vereinfacht, da man sich sehr einfach und ohne Hemmungen in Kleingruppen mit 6 Personen austauschen konnte, zu formellen und informellen Themen. Das „Hoppen“ zwischen den Gruppen wurde gefördert. Zugleich hatte man das Gefühl, nahezu physisch mit den Personen an einem Tisch zuspitzen.

  4. Qualitäts-Beiträge: Das Barcamp umfasste neben Plenary Session gut 40 zum Teil interaktive Sessions: Weiterentwicklung von LernOS, Erfahrungsberichte, App-Entwicklung in 60 Minuten, Guided Tour durch das Darknet, Lean Coffee - Mini Barcamp haben mich begeistert.

  5. Spaß & Spiel: Die besondere Herausforderung war die Abendveranstaltung von Dienstag auf Mittwoch, die auch auf ungewöhnliche und zugleich innovative Art und Weise gelöst wurde. Online-Video Jeopardy mit 150 Teilnehmern wurde begeistert gespielt und zugleich Inhalte der LernOS Methodik abgefragt. Abgerundet wurde der Abend durch einen Online-DJ.

Alles Sessions wurden aufgezeichnet und eine volle Dokumentation, Film-, Bild, und Folienmaterial sowie Mural-Boards und kollaborativ erstellte Notizen stehen allen Teilnehmern m Nachgang zur Verfügung.

Großer Dank an @Simon Dückert, das Organisationsteam Und alle Personen, die zum Erfolg beigetragen haben!

Nachtrag: hier ist das geniale Doku-Video zum LernOS Camp.







46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen